Ein Jahr DSGVO: Ja und?!

Mit freundlicher Genehmigung von Bettina Bexte • www.bettinabexte.de

Die AAA (Abmahn-Anwalts-Armada) ist jedenfalls bislang nicht so in Erscheinung getreten, wie es von vielen Weltuntergangs-Propheten und Geschäftemachern vor dem Inkrafttreten der DSGVO befürchtet wurde. Das bedeutet nicht, dass man sich – wie viele Unternehmen –  nun beruhigt zurücklehnen und den Datenschutz wie früher zu salopp nehmen sollte. Das Beachten der neuen Regelungen, ein sensibler Umgang mit personenbezogenen Daten und die Implementierung eines Datenschutzkonzepts sollten für Unternehmen selbstverständlich werden – nicht nur, um Bußgelder zu vermeiden, sondern weil dies im digitalen Zeitalter zum unternehmerischen Selbstverständnis gehören sollte. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern bei der Umsetzung.

DATENSCHUTZ-BESTANDSAUFNAHME

Im Dialog mit Ihnen ermitteln wir den Status Ihrer Aktivitäten zum Datenschutz und zeigen auf, an welchen Baustellen noch gearbeitet werden muss. Wir helfen Ihnen, Datenschutzrisiken zu erkennen und begrenzen.

DSGVO-UMSETZUNG

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der Anforderungen der DSGVO in Ihrem Unternehmen. Hierzu gehört vor allem der Aufbau einer Datenschutzdokumentation / eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten und die Erfüllung der gesetzlichen Informationspflichten gegenüber Betroffenen, beginnend mit einer ordnungsgemäßen Datenschutzerklärung für Ihren Internet-Auftritt.

BETRIEBLICHE DATENSCHUTZ-BEAUFTRAGTE

Wir prüfen, ob Ihr Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellen muss. Wenn Sie den Datenschutz effizient und kostenbewusst auslagern möchten, stehen wir auf Wunsch auch als externe betriebliche Datenschutzbeauftragte zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns jetzt an!